Rohrstützweite   

Stützweite von Rohren berechnen




Berechnung der Rohrleitungsstützweite mit der Balkentheorie

  1. Gewicht des Mediums festlegen über die Dichte.
  2. Gewicht, Geometrie und Festigkeit des Rohres festlegen. Das Rohr nimmt alle Kräfte auf.
  3. Gewicht der Isolierung definieren über Dicke und Dichte.
  4. Gewicht der Aussenhülle (Mantel) definieren über Dicke und Dichte.
  5. Zuletzt die akzeptable maximale Durchbiegung vorgeben. Die Berechnung zeigt die zugehörige maximale Biegespannung.

Stützweite L und Durchbiegung werden für den gelenkig gelagerten Einfeldträger (schlechtester Fall) und den Durchlaufträger (unendlich lange Rohrleitung) ermittelt. Werte für 10%, 50% und 100% maximale Biegespannung sowie für die maximale Durchbiegung.

stuetzweite


Rechenweg Stahlrohr
Anlage Medium Dichte  ρo * kg/m³
 

Rohrwand

Rohraussendurchmesser  do * mm
  s1 * mm Dichte  ρ1 * kg/m³
Elastizitätsmodul   E * kN/mm2=GPa Maximale Biegespannung   σ * N/mm2=kPa
 

Isolierung

s2 * mm Dichte  ρ2 * kg/m³
 

Mantel

s3 * mm Dichte  ρ3 * kg/m³


maximale Durchbiegung:    mm





Home | Berechnungsprogramme | Download | Upload | Stoffdaten und Theorie | Literatur | Links | Umrechner | Nutzungsbedingungen | Impressum